HOLIDAY ON ICE PRÄSENTIERT OLYMPIASIEGER

HOLIDAY ON ICE PRÄSENTIERT OLYMPIASIEGER

Christopher Dean ist Regisseur und Choreograf der neuen Produktion BELIEVE - Tourauftakt am 24. November

HOLIDAY ON ICE setzt einen weiteren Meilenstein in seiner Geschichte und gewinnt den Olympiasieger Christopher Dean als kreativen Kopf der neuen HOLIDAY ON ICE-Produktion BELIEVE. Die Eistanz-Legende Dean ist siebenfacher Champion der britischen Eiskunstlauf-Meisterschaften und vierfacher Europameister in dieser Disziplin. Darüber hinaus gewinnt er viermal in Folge die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften. Das Jahr 1984, in dem er und seine langjährige Tanzpartnerin Torvill bei den Olympischen Winterspielen in Sarajevo Olympiasieger werden, ist der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Für ihren Boléro erhielten sie neunmal die damalige Idealnote 6,0, die höchstmögliche Bewertung und bis heute das einzige Mal, dass dies erreicht wurde. Deans Ehrgeiz und Know-How auf und hinter dem Eis sind die idealen Voraussetzungen für die Arbeit bei der meistgesehene Eisshow der Welt. 

Als Regisseur und Choreograf von BELIEVE wird er seine Expertise auf die eisige Bühne bringen und die inhaltliche und tänzerische Umsetzung verantworten: „Seit 47 Jahren stehe ich bereits auf dem Eis, laufe selbst Shows, trainiere und choreografiere Eislauftalente. Mit meiner jahrelangen Praxis im Eiskunstlauf freue ich mich jetzt auf die neue Herausforderung, eine HOLIDAY ON ICE-Show mit den besten Eisläufern aus der ganzen Welt zu kreieren“, freut sich der britische Eiskunstläufer über die Zusammenarbeit. Mit dieser Wunschbesetzung setzt HOLIDAY ON ICE einen weiteren Höhepunkt in seiner über 70-jährigen Unternehmensgeschichte.

Ab 21. Dezember erwartet die Zuschauer die neue Produktion BELIEVE, die durch insgesamt 9 deutsche Städte tourt. Die Show zeigt eine moderne Romeo und Julia-Inszenierung über Sehnsucht, Verlangen, Eifersucht und die einzig wahre Liebe. Anders als in Shakespeares Tragödie findet der Zuschauer in dieser Version sein Happy End. Durch den Einsatz innovativer Licht- und Soundeffekte wird das Publikum akustisch und visuell in zwei Welten entführt, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die industrielle von Maschinerien geprägte Unterwelt trifft auf eine pulsierende Welt voller Glanz und Glamour. Die Unterschiede beider Dimensionen versprechen einen emotionalen Kampf voller aufregender Momente und Hindernisse auf der Suche nach den ganz großen Gefühlen. In beeindruckender Atmosphäre nehmen 36 Eiskunstläufer und Artisten das Publikum mit in eine magische Welt voller einzigartiger Augenblicke, in der Leidenschaft keine Grenzen kennt.